Foodblog Foodblogger About Fuel Fabian Dietrich Birnen-Ingwer-Salbei-Sirup

Heiß, kalt, oder als Soße zum Dessert, ein guter Sirup lässt sich auf die unterschiedlichsten Arten einsetzen. Das Gute ist, es ist relativ einfach, sich seinen eigenen Sirup herzustellen und natürlich auch die Geschmacksrichtung selbst festzulegen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und es können die verrücktesten und exotischsten Kombinationen ausprobiert werden. Hier das Rezept zu meinem superleckeren Birnen-Ingwer-Salbei-Sirup.

Rezept:

Benötigte Zutaten für 1 Liter Sirup:

  • 750 g Birnen
  • 80 g Ingwer
  • 8 Salbeiblätter
  • 1 Liter Wasser
  • 200 g brauner Zucker
  • 200 g milder Honig

Benötigte Werkzeuge:

Als Erstes, die Birnen waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Jetzt den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Beides in einem großen Topf mit einem Liter Wasser erhitzen und  bei geschlossenem Deckel so lange kochen, bis die Birnen weich sind. Nun das Geschirrtuch in das Sieb legen. Die Birnen-Ingwer-Wasser-Mischung mit einem Pürierstab zerkleinern und anschließend das Püree durch das Sieb und das eingelegte Tuch in die Schüssel absieben. Versucht mit einem großen Löffel so viel Flüssigkeit wie möglich aus der Masse zu drücken. Nun die Flüssigkeit zurück in den Topf. Einmal aufkochen lassen und dann den Zucker und den Honig hinzugeben. Jetzt die Flüssigkeit durch Kochen auf circa einen Liter reduzieren.

Die Flasche mit kochendem Wasser auffüllen und auch den Deckel mit kochendem Wasser desinfizieren. Das Wasser wieder raus aus der Flasche, die Salbei Blätter rein und mit dem kochend heißen Sirup auffüllen. Jetzt den Deckel schließen und auf der Seite liegend langsam abkühlen lassen. Wenn alles richtig gemacht wurde, sollte der kostbare Nektar nun sehr sehr lange haltbar sein, natürlich nur, solange die Flasche geschlossen ist. Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.