AboutFuel Fuel Fabian Dietrich Kürbisgnocchi mit Speck, Nüssen und Rucolacreme

AboutFuel Fuel Fabian Dietrich Kürbisgnocchi mit Speck, Nüssen und RucolacremeEs ist nicht mehr zu übersehen, der Sommer verabschiedet sich und die ersten Anzeichen des Herbstes zeigen sich. Bei mir macht sich der Jahreszeitenwechsel am deutlichsten durch die plötzlichen Gelüste nach „Comfort Food“ bemerkbar. Hier also meine Rezeptantwort auf das just erschienene Verlangen nach Wohlfühlessen.

Rezept:

Benötigte Zutaten für 2 Personen:

Für die Gnocchi:

  • 160 g mehligkochende Kartoffeln
  • 280 g Hokkaido Kürbis
  • 80 g Mehl Typ 550
  • zwei Eigelb
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Meersalz

Für das Topping:

  • 100 g durchwachsenen Räucherspeck
  • 30 g Walnusskerne
  • 30 g Pinienkerne
  • 30 g Kürbiskerne
  • 10 g Zucker
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Meersalz
  • eine Messerspitze geräuchertes Paprikapulver

Für die Rucola creme:

  • 50 g frischer Rucola
  • 25 g glatte Petersilie
  • 25 g Frühlingszwiebel / grüner Teil
  • ein Spritzer Zitronensaft

Benötigte Werkzeuge:

  • einen großen Topf
  • eine große Pfanne
  • ein scharfes Messer
  • eine Schüssel
  • einen Mörser oder einen Mixer

Für den Gnocchi-Teig zuerst die Kartoffeln schälen, vierteln und weich kochen. Jetzt gut stampfen oder zweimal durch eine Kartoffelpresse drücken. Nun den Kürbis entkernen, schälen und ebenfalls weich kochen. Anschließend zu einem feinen Brei pürieren.

Kartoffelmasse und Kürbispüree zusammen mit dem Mehl und dem Eigelb zu einem glatten Teig vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Daraus auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 cm dicke Teigschlangen formen und mit einem Messer in 2,5 cm lange Stücke schneiden.

AboutFuel Fuel Fabian Dietrich Kürbisgnocchi mit Speck, Nüssen und RucolacremeAboutFuel Fuel Fabian Dietrich Kürbisgnocchi mit Speck, Nüssen und RucolacremeFür die Kräutercreme die Petersilie den Rucola und die Frühlingszwiebeln in einem Mörser oder mit dem Mixer zu einer glatten Creme verarbeiten. Die Kräutermixtur mit der Crème fraîche, Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft mischen, bis eine grüne und homogene Massen entstanden ist.

Jetzt ist es an der Zeit den Speck in feine Streifen zu schneiden. In die Pfanne und ab auf den Herd damit. Bei mittlerer Hitze auslassen, bis er knusprig ist. Anschließend die Nüsse im Heißen Fett anbraten, dann den Zucker das Paprikapulver und eine Prise Salz dazugeben und unter ständigem Rühren die Nüsse karamellisieren. Dann auf einem Stück Backpapier verteilen und abkühlen lassen.

Jetzt den Topf zu drei Vierteln mit Wasser füllen zum Kochen bringen und salzen. Die Temperatur verringern, bis das Wasser nur noch siedet. Die Gnocchi können so lange ein Bad nehmen, bis sie nach oben steigen, dann sind sie fertig. Anschließend das Wasser abgießen. Nun alle Komponenten auf einem Teller anrichten und genießen. Also von mir aus kann der Herbst kommen.

AboutFuel Fuel Fabian Dietrich Kürbisgnocchi mit Speck, Nüssen und RucolacremeAboutFuel Fuel Fabian Dietrich Kürbisgnocchi mit Speck, Nüssen und RucolacremeAboutFuel Fuel Fabian Dietrich Kürbisgnocchi mit Speck, Nüssen und RucolacremeAboutFuel Fuel Fabian Dietrich Kürbisgnocchi mit Speck, Nüssen und Rucolacreme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.