Foodblog Foodblogger About Fuel Fabian Dietrich Rote Bete

Beta Vulgaris oder auch Rote Bete, Rote Rübe, Rande oder Rahne genannt, sind nur einige der Namen, die für diese kultivierte Art der Rübe verwendet wird. Dank der hohen Menge an unterschiedlichen Mineralstoffen, wie z. B. Kalium, Kalzium und Chlorid und unzähliger Spurenelemente und Vitamine ist sie ein wahrer Gesundheitsbooster und unterstützt den Körper unter anderem bei der Vorbeugung vor Grippe sowie beim Stärken des Immunsystems als auch bei der Bildung neuer Blutkörperchen.

Neben der weitverbreiteten roten Variante gibt es auch helle fast weiße sowie gelbe Vertreter dieser Art. Egal, ob roh oder gekocht, aus der Zauberknolle und ihren Blättern, lassen sich unzählige Gerichte zubereiten. Herzlichen Glückwunsch also, wenn du ein Fan der roten Knolle bist.

Hier eine kleine Auswahl meiner liebsten Rezepte mit der roten Rübe:

Rote Bete, Kirschen, Sellerie gefunden bei Krautkopf

Rote Bete Puffer mit Portulak gefunden bei Eat This

Rote Bete Galette gefunden bei The Stepford Husband

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.