Wer genauso auf Schmorgerichte abfährt wie ich, wird dieses Rezept lieben! Die Geheimzutat der meisten Schmorgerichte ist Zeit. Durch den langen Garprozess werden die Fleischfasern mürbe und zart und die Aromen verschmelzen und intensivieren sich. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass man Gerichte wie diesen Rinderschmortopf super vorbereiten kann, und wenn man Gäste eingeladen hat, muss man nicht vor dem Herd stehen, sondern kann die gemeinsame Zeit und das Essen genießen.

Auch wenn in den letzten Tagen die Sonne noch einmal gezeigt hat, was in ihr steckt, freue ich mich auch schon ein bisschen auf die etwas kühleren Herbsttage mit Suppen, Eintöpfen und natürlich dem einen oder anderen Schmorgericht. Wenn Du Dir und Deiner Familie oder Freunden etwas Gutes tun willst, schnapp Dir folgende Zutaten und mach Dich ans Werk.

Menge: für circa 4 Portionen

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungszeit: circa 3 Stunden

Gericht: laktosefrei, glutenfrei, zuckerfrei

Rezept

Benötigte Zutaten Rinderschmortopf:

  • 3 Zehen Knoblauch
  • 500 g Rindergulasch
  • 0,75 Liter Rotwein
  • 250 g Karotten
  • 150 g rote Paprika
  • 2 mittelgroße weiße Zwiebeln
  • 6 – 8 kleine weiße Zwiebeln
  • 400 g Dosentomaten
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 3 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver geräuchert
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Benötigte Zutaten Polenta :

  • 250 g Polenta
  • 1 Eigelb
  • 1 l Wasser
  • Salz
  • Pfeffer

Benötigte Werkzeuge:

  • scharfes Messer
  • Schneidebrett
  • 1 großen Topf
  • 1 mittleren Topf
  • Kochlöffel

Vorbereitung Rinderschmortopf :

  1. Als Erstes den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Danach die beiden mittelgroßen Zwiebeln schälen und grob würfeln.
  3. Nun die kleinen Zwiebeln schälen und der Maserung entlang halbieren.
  4. Anschließend die Paprika waschen und in grobe Stücke schneiden.
  5. Zum Schluss die Karotten in grobe Stücke schneiden.

Zubereitung Rinderschmortopf :

  1. Zu Beginn etwas Olivenöl im großen Topf erhitzen und die Rindfleischwürfel in kleinen Portionen nach und nach scharf von allen Seiten anbraten.
  2. Nun die Zwiebelwürfel hinzugeben und mit dem Fleisch leicht anrösten.
  3. Jetzt den Knoblauch hinzugeben und nach ungefähr einer Minute alles mit dem Rotwein ablöschen.
  4. Als Nächstes die Dosentomaten, die beiden Paprikapulver und etwas Salz und Pfeffer hinzugeben, gut umrühren und dann auf niedriger Hitze für ungefähr anderthalb Stunden schmoren lassen.
  5. Nun kommen die Paprika und Karottenstücke sowie die Rosmarinzweige hinzu. Alles für eine weitere Stunde auf niedriger Hitze köcheln lassen.
  6. Jetzt ist es Zeit, die Rosmarinzweige herauszunehmen und mit Salz und Pfeffer final abzuschmecken.

Zubereitung Polenta :

  1. Als Erstes 1 Liter  Wasser im mittelgroßen Topf erhitzen und salzen.
  2. Nun das Polentagrieß unter ständigem Rühren langsam ins Wasser geben.
  3. Jetzt die Temperatur reduzieren und so lange rühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  4. Als nächstes das Eigelb hinzugeben und schnellst möglich mit der Masse verrühren.
  5. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten :

  1. Die Polenta auf Tellern oder Schüsseln verteilen und das Fleisch und Gemüse darauf geben.
  2. Zum Schluss die aromatische Soße darüber verteilen und alles mit etwas Olivenöl beträufeln.

Rinderschmortopf auf Polenta, Rotwein, Besteck, Salz, Zwiebeln, Rindfleisch

Rinderschmortopf auf Polenta, Rotwein, Besteck, Salz, ZwiebelnLasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachkochen!

Solltet ihr das Gericht zubereiten, freue ich mich immer riesig über Bilder und natürlich über euer Feedback.

Weitere glutenfreie Rezepte auf dem Blog:

Rote Linsensuppe

Süßkartoffel- Pastinakenpfanne mit Garam Masala Hackbällchen

Pastinaken-Cremesuppe mit Gemüsechips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.